Zwillings-Boom im Jung-Stilling

17 Prozent mehr als 2017

2018 hat das Diakonie Klinikum Jung-Stilling einen Zwillings-Boom erlebt: Das Team der Geburtsklinik half 90 Zwillingspaaren auf die Welt. Das ist eine Steigerung um 16,9 Prozent. Im Vorjahr waren es 77 Zwillinge und 4 Drillinge. Insgesamt freut sich die Klinik mit 1402 Babys bei 1312 Geburten wieder über ein babyreiches Jahr. zur Statistik

Elternschule

Geburtsvorbereitungskurse (Frauen)

Hebammen bereiten Sie an sieben aufeinander folgenden Abenden, jeweils zwei Stunden, auf die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Kind vor. Beispielsweise durch Gymnastik, Übungen und Gespräche.

Kursbeginn: ca. ab der 26. Schwangerschaftswoche
Leitung: Hebammen unseres Kreißsaals
Kosten: werden von der Krankenkasse übernommen
Termine: 09.01. - 20.02.2019; 08.05. - 16.06.2019; 24.07. - 04.09.2019; 30.10 - 11.12.2019
Anmeldung: 0271 / 333 – 4272 (Kreißsaal)

Crashkurs Geburtsvorbereitung

Intensivkurs über zwei Tage mit Partnern. Ein informationsreiches Wochenende über Geburt und die Zeit danach.

Kursbeginn: ca. ab der 26. Schwangerschaftswoche
Termine: 22./23.03.2019; 28./29.06.2019; 08./09.11.2019 
Kosten: werden für die Frau von der Krankenkasse übernommen
Partnergebühr: 80 € (wird teilweise von der Krankenkasse übernommen)
Leitung: durch unsere Hebammen
Anmeldung: 0271 / 333 – 4272 (Kreißsaal)

Geschwister-Diplom

Ein Nachmittag, an dem angehende große Schwestern und Brüder zwischen fünf und zehn Jahren auf das Leben mit einem Baby vorbereitet werden.

Leitung: Hebammen unseres Kreißsaals
Kosten: 10 €
Termine und Anmeldung: 0271/ 333 - 4272 (Kreißsaal)

Großeltern-Update

In diesem Kurs geht es um etwas Besonders. Ihr Enkelkind. Viele Ansichten rund ums Kinderkriegen haben sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt. Es gibt viele neue Erkenntnisse zur gesunden Entwicklung des Babys. Wir wollen unsere eigenen Erfahrungen auf den aktuellen Stand bringen. Wie eine solche Veranstaltung abläuft, können sie hier lesen.

Leitung: Hebamme Pia Solbach
Kosten: Paare 30 Euro, Einzelpersonen 20 Euro
Termine: 13.04.2019; 14.09.2019; 08.11.2019, 11 – 13 Uhr 
Anmeldung: 0271 / 333 – 4272 (Kreißsaal)

Akupunktur

Wir bieten Ihnen geburtsvorbereitende und therapeutische Akupunktur an.

Durchführung: durch unsere Hebammen
Kosten: 15 € pro Behandlung (wird teilweise von der Krankenkasse übernommen)
Termine und Anmeldung: 0271 / 333 – 4272 (Kreißsaal)

K-Taping

Wir bieten Ihnen therapeutische Tapinganlagen bei Schwangerschaftsbeschwerden an.

Durchführung: K-Taping Therapeuten
Kosten: 15 € pro Behandlung (wird teilweise von der Krankenkasse übernommen)
Termine und Anmeldung: 0271 / 333 – 4272 (Kreißsaal)

Rückbildungsgymnastik

An sieben aufeinander folgenden Abenden á 1,5 Stunden zeigen Ihnen unsere Hebammen, wie Sie die natürlichen Rückbildungsprozesse nach der Geburt durch Beckenbodenübungen und Gymnastik fördern können. Außerdem zählt ein Herz-Kreislauf-Training zum Kursprogramm. Auch nach einem Kaiserschnitt wichtig.

Kursbeginn: 8 Wochen nach der Geburt
Leitung: Hebammen des Kreißsaals
Termine: 07.01. - 18.02.2019; 04.03. - 15.04.2019; 29.04. - 17.06.2019; 01.07. - 12.08.2019
Kosten: werden von der Krankenkasse übernommen
Anmeldung: Kreißsaal : 0271 / 333 – 4272

Gespräche im Rahmen der emotionalen ersten Hilfe

Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit verlaufen nicht immer so harmonisch wie wir es uns wünschen. Ängste, überwältigende Geburtserfahrungen, ein untröstlich weinendes Baby, Schlafprobleme oder Sorgen um die Entwicklung des Kindes bestimmen oftmals den Alltag.

Die Emotionelle Erste Hilfe ist ein körperorientierter Beratungsansatz, der eine liebevolle Eltern–Kind-Bindung schon in der Schwangerschaft, der Geburt und in der Zeit danach unterstützt.

Mit gezielten Gesprächen, Halt gebenden Berührungen und Wahrnehmungsübungen will die Emotionelle Erste Hilfe den Kreislauf aus Angst, Anspannung und Verunsicherung frühzeitig durchbrechen. (mehr Infos)

EEH Kursleiterin: Hebamme Pia Solbach
Termine und Anmeldung: 0271 / 333 – 4272 (Kreißsaal)

Stilltreff

Wünschen Sie sich den Austausch mit gleichgesinnten Schwangeren und Müttern? Fragen Sie sich, ob ausschließliches Stillen ausreichend ist? Was können Sie bei Stillproblemen tun? Wo finden Sie Unterstützung und Ermutigung? Welche Nahrung ist von Beginn an oder nach dem Abstillen die richtige für Ihr Kind?

Auf diese und andere Fragen erhalten Sie in netter Atmosphäre und unter Anleitung unserer zertifizierten Still- und Laktationsberaterinnen/IBCLC in den regelmäßig stattfindenden Stilltreffs Antworten. Download Flyer

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111