24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Gremien

Die Eigentümer

Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Siegen

Die Diakonie in Südwestfalen hat zwei Eigentümer. Einer davon ist das Diakonische Werk im Ev. Kirchenkreis Siegen e.V.. Mitglieder sind die 29 Kirchengemeinden des Ev. Kirchenkreises Siegen mit insgesamt mehr als 120 000 Gemeindemitgliedern und der Ev. Kirchenkreis Siegen.

Vorsitzender des Diakonischen Werks im Ev. Kirchenkreis Siegen ist Arzt Dr. Wolfgang Böhringer aus Buschhütten (2. von links), sein Stellvertreter Kreissynodalvorstand Hans-Joachim Schäfer (Mitte). Weiterhin gehören dem Vorstand an (von links): Bankbetriebswirt Henning Stern (Kirchengemeinde Neunkirchen), Diakoniebeauftragter Pfarrer Thomas Weiß, Superintendent Peter-Thomas Stuberg, der Pfarrer Tim Winkel (Deuz) sowie Lehrer i.R. Gottfried Bäumer (rechts, Kirchengemeinde Niederdresselndorf).

Ev. Luth. Kirchengemeinde Elsey

Die Ev. Luth. Kirchengemeinde Elsey hat heute rund 9000 Gemeindemitglieder und besteht aus drei Pfarrbezirken sowie drei Kirchen. In ihrer gemeinnützigen Arbeit kümmern sich die Gemeindehelfer um Jung und Alt. Freizeitgestaltung und Gemeinschaft sind dabei ein großes Thema. Die Gemeinde zählt seit der Aufgabe der Selbstständigkeit Hohenlimburgs zum Stadtgebiet Hagen. Kirchlich gehört sie dem Kirchenkreis Iserlohn an. 

Die Gesellschafterversammlung

Die beiden Gesellschafter der Diakonie in Südwestfalen – das Diakonische Werk im Ev. Kirchenkreis Siegen und die Ev. Luth. Kirchengemeinde Elsey – entsenden jeweils zwei Mitglieder in die Gesellschafterversammlung. Zu den Aufgaben der Versammlung zählt es, die Mitglieder des Verwaltungsrates vorzuschlagen und ins Amt zu rufen. Außerdem üben die Gesellschafter Kontrolle auf die Geschäftsführung aus und tragen Verantwortung dafür, dass das Unternehmen seinen christlichen und ethischen Werten gerecht wird.

Der Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat besteht aus acht von den Gesellschaftern vorgeschlagenen und gewählten Personen. Er ist das Kontrollorgan der Diakonie in Südwestfalen. Seine zentrale Aufgabe ist es, die Geschäftsführung zu bestellen, zu beraten und zu überwachen. Mit anderen Worten: Wichtige unternehmerische Planungen und Entscheidungen müssen immer vom Verwaltungsrat genehmigt werden.

Vorsitzender des Verwaltungsrates ist Dipl.-Ökonom Karl Fleschenberg. Ferner gehören dem Gremium an: Bankkaufmann Jan Bekaan, Bankkaufmann und Industriefachwirt Ernst-Christoph Buch, Steuerberater Günther Irle, Rechtsanwalt und Volkswirt Professor Dr. Dr. Wolfgang Kirberger, Bundesverfassungsrichter a.D. Herbert Landau, Pfarrer Hans-Werner Schmidt und Superintendent Peter-Thomas Stuberg. 

Die Geschäftsführung

Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen und somit auch sämtlicher Tochtergesellschaften ist Dr. Josef Rosenbauer. Der studierte Mediziner kennt das Unternehmen seit mehr als zwei Jahrzehnten, begann seine Laufbahn als Arzt im Praktikum im Ev. Krankenhaus Kredenbach. Seit 2007 ist Dr. Rosenbauer in seiner heutigen Position als Geschäftsführer tätig. Er stellt die unternehmerischen Weichen, erarbeitet Strategien zum Erreichen der Ziele und trägt Verantwortung für finanzielle Belange.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111