Babyboom im Jung-Stilling

Zwölf Prozent mehr als 2016

Einen Babyboom hat das Diakonie Klinikum Jung-Stilling 2017 erlebt: Das Team der Geburtsklinik half 1429 Babys auf die Welt. Das ist eine Steigerung um 11,6 Prozent. Im Vorjahr waren es 1281 Babys. Ähnlich sieht es auch bei der Zahl der Geburten aus. Diese stieg um rund zehn Prozent von 1218 auf 1344 an. zur Statistik

Entbindungsgespräch (E-Modus)

Vor der Geburt ist eine Vorstellung in der Klinik sinnvoll, um bereits viele Informationen über Ihren Schwangerschaftsverlauf zu erhalten und Ihre Wünsche rund um die Geburt zu erfahren. Wir bieten auf Überweisung vom betreuenden Frauenarzt eine Sprechstunde zur Entbindungsplanung (E-Modus) an. Eine Vorstellung zum Entbindungsgespräch ist bei folgenden Befunden angebracht:

 

  • Unnormale Kindslage (Steißlage, Querlage)
  • Mehrlingsschwangerschaften (Zwillinge, Drillinge, …)
  • Fehllage des Mutterkuchen (Plazenta praevia, tiefsitzende Plazenta)
  • Kindliche Mangelversorgung (Plazentainsuffizienz)
  • Kräftiges Kind (Makrosomie)
  • Kindliche Fehlbildung
  • Nach vorausgegangenem Kaiserschnitt, Gebärmutteroperation
  • Mütterliche Erkrankungen (Präeklampsie, Diabetes, Epilepsie, Asthma, Hypertonie, Nierenerkrankungen, Thrombose, Herzfehler, Gerinnungsstörungen, ...)
  • Wunsch der Schwangeren

Patientinnen sollten den Termin für die 35/36 Schwangerschaftswoche (SSW) vereinbaren. Dafür melden Sie sich bitte frühzeitig im Sekretariat der Geburtshilfe unter 0271-333 4444.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111