Spezialisiert auf Notfälle

Zertifiziert als Traumazentrum

In der Zentralen Notaufnahme des Diakonie Klinikums Jung-Stilling werden schwerstverletztePatienten nach einem weltweit einheitlichen Behandlungsschema erstversorgt. Jeder Handgriff des Teams ist genau festgelegt. Außerdem ist das Krankenhaus als überregionales Traumazentrum zertifiziert, denn auch Patienten mit komplexen Mehrfachverletzungen können hier optimal versorgt werden.

Hilfe bei Arbeitsunfällen – ambulant und stationär

Die Unfallchirurgie im Diakonie Klinikum Jung-Stilling ist sowohl zur stationären als auch ambulanten Behandlung von schweren Arbeitsunfällen zugelassen. Aufgrund der Erfahrung und der Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen des Klinikums, ist das Krankenhaus zum sogenannten Verletztenartenverfahren der berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherer berechtigt. Diese Zulassung zum Durchgangsarzt- und Schwerverletztenverfahren geschieht durch die DGUV – die deutsche gesetzliche Unfallversicherung.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111