Siegener Lungensymposium

Thoraxzentrum stellt sich vor

Die Behandlung von Lungenerkrankungen stellt eine fachübergreifende Herausforderung dar. Tumoren in der Lunge zählen noch immer zu den häufigsten Krebserkrankungen. Durch moderne Medizin haben sich Prognosen aber deutlich verbessert. Beim Lungensymposium tasuchen sich Ärzte über den neuesten Stand der Therapien aus.

Lungenchirurgie – von Tumor bis Brustfellentzündung

Bei Krebserkrankungen an der Lunge handelt es sich meist um Tochtergeschwülste anderer Krebsarten, aber auch um eigentliche Lungentumoren. Nach Abklärung aller Behandlungsmöglichkeiten, auch der zu erwartenden Lungenfunktion nach der Operation, lassen sich diese gut und sicher für Sie behandeln.
Auch ausgedehnte Entzündungen des Brustfells stellen nicht selten eine Indikation zur Operation dar. Dabei spielt die enge Kooperation und die Behandlung nach dem Eingriff auf unserer Intensivstation mit insgesamt 16 Beatmungsbetten eine entscheidende Rolle für ihre Genesung. Eine beachtliche Anzahl
dieser Operationen lassen sich auch minimalinvasiv durchführen.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111